headerbild breit

Corona und Jugendsozialarbeit

 

Auf dieser Seite informieren wir Sie über die aktuellen Änderungen der Coronaverordnungen und die Auswirkungen auf die Angebote der Jugendsozialarbeit.

 

Die Jugendsozialarbeit kann auch im Lockdown weiterarbeiten!

Für die Handlungsfelder der Jugendsozialarbeit gilt, dass sie weiterhin geöffnet bleiben und arbeiten können. Neben der Definition als Soziale Fürsorge in §1b (2) Punkt 7 wird auch die Kinder- und Jugendhilfe in diesem Paragraphen explizit mit den §§ 13, 14 sowie weiteren insbesondere für die Hilfen zur Erziehung relevanten Paragraphen erwähnt.

Anlaufstellen:

Die Anlaufstellen können geöffnet bleiben und für Beratungsgespräche genutzt werden.

Maskenpflicht:

In den Räumlichkeiten ist die Maskenpflicht ab dem 7. Lebensjahr zu beachten. Diese gilt nicht mehr nur in den Verkehrsbereichen, sondern in der gesamten Einrichtung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (einschließlich Fachkräfte).

Veranstaltungen, Angebote mit Gruppen

Eine klassische Gruppen-/Cliquenarbeit ist in der Zeit bis zum 10. Januar 2021 nicht möglich

Fachkräfte und ehrenamtlichen Betreuungskräfte, sind dazu aufgefordert in ganz besonderer Weise verantwortungsvoll und vorsichtig in der aktuellen Situation zu agieren. Wenn eine Fachkraft infiziert ist, kann sie sehr rasch das Virus verbreiten, wenn sie am Tag mit mehreren Gruppen arbeitet. Deshalb ist Achtsamkeit auf die eigene Gesundheit und auf evtl. Symptome besonders wichtig! Das gilt gerade auch für die jeweiligen Situationen in den Einrichtungen und Angeboten, die nach jetzigem Stand des Wissens besondere Ansteckungsgefahr bergen.

 


Die aktuelle Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg (gültig ab dem 16.12.2020)

Die aktuelle Corona Verordnung Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit (gültig ab dem 01.12.2020)

Begründung zur Corona-Verordnung Angebote der Kinder- und Jugendarbeit sowie Jugendsozialarbeit (Stand 30.11.2020)

Jugendsozialarbeit als Soziale Fürsorge: Wichtige Informationen zur Durchführung von Angeboten (Stand: 03.11.2020)

 

Empfehlungen zur CoronaVo Kinder- und Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit (Stand: 26.06.2020)

Hinweise zur Öffnung der Angebote der JSA (Stand: 26.05.2020)

 

Aktuelle Pressemitteilung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Land lockert Vorgaben zu Ferienprogrammen für Kinder und Jugendliche

 

Fragen zur Umsetzung von Angeoboten?

Wenden Sie sich an die Berater zu Corona-Fragen in der LAG Jugendsozialarbeit:

Florian Langer und Philipp Löffler

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.